Group 3

Bäuerinnen kochen im Pflegeheim

Begleitungen in Pflegeheimen brachten die Bäuerin und ehrenamtliche Hospizmitarbeiterin Johanna Schweiger vom Hospizteam Admont auf die Idee, für die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegeheimes St. Benedikt in Frauenberg bei Admont bäuerliche Alltagskost von früher zuzubereiten. Die BewohnerInnen sollten wieder den Geschmack von Schottensuppe, Geselchtem, Bauernbrot, Butter, Most, Almkaffee, Spagatkrapfen, Raungerln und ähnlichen Mehlspeisen genießen können. Zur Begrüßung erhielten alle BewohnerInnen ein Sonnwendbüscherl aus duftenden Kräutern. Freudestrahlend und begeistert schwelgten die betagten Menschen in den Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Zeiten, in denen sie viele dieser Speisen selbst hergestellt hatten, jedenfalls aber gewohnt waren, sie zu essen. Hilfreich zur Seite standen die Bäuerinnen Angela Schrefler, Silvia Reiter und Irene Unterberger.

Johanna Schweiger und Paula Glaser