Group 3

Blickpunkt Mensch – Medizin – Begegnung

Das Verständnis des Menschen in der gegenwärtigen Medizin angesichts aktueller Herausforderungen stand im Mittelpunkt des interdisziplinären Symposiums „Blickpunkt Mensch – Medizin – Begegnung“ im September 2017 am Universitätszentrum Theologie und im Franziskanerkloster Graz. Aus diesem Anlass präsentierte Prof. Johann Platzer vom Institut für Moraltheologie an der Karl-Franzens-Universität Graz erste Ergebnisse seiner Interviewstudie mit ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen zum Thema „Spiritualität in der letzten Lebensphase“. Dabei wurde gefragt, welche Sinnquellen bei Menschen am Ende ihres Lebens noch wahrgenommen werden und welche Rolle dabei spirituelle Faktoren spielen. So zeigte sich unter anderem, dass es sehr unterschiedliche Vorstellungen von Spiritualität in der Bewältigung von Lebenskrisen gibt. Die Ausschöpfung von Sinnpotenzialen am Ende des Lebens ist jedoch wesentlich abhängig vom sozialen Umfeld und dem jeweiligen Gegenüber und ist auch beeinflussbar.

Weitere Themen waren das franziskanische Menschenbild und Workshops, in denen auch „gelebte Praxisorte“ vorgestellt und erfahrbar gemacht wurden.