Group 3

Erfolgreiche Hospizakademie

von links: Michael Lehofer, Ärztlicher Leiter des LKH Graz Süd-West, Referent,
Matthias Ohner, Lesung; Moderatorin Barbara Muhr,
Vorständin Holding Graz; Ingrid Gady, ehrenamtliche Vorsitzende der Hospizakademie;
Peter Pilz, Obmann Hospizverein Steiermark; LAbg. Alexandra Pichler-Jessenko;
Peter Scherrer, Vizerektor der Karl-Franzens-Universität Graz. © Oliver Wolf

Vizerektor Peter Scherrer, Obmann Peter Pilz und Ingrid Gady begrüßten rund 200 Interessierte, die der Einladung zur 15. Veranstaltung der Hospizakademie in die Aula der Karl-Franzens-Universität Graz gefolgt waren. Bestsellerautor und Psychiater Michael Lehofer führte in seinem spannenden Vortrag „Vom Geben und Nehmen“ die vielfältigen Facetten von zwischenmenschlichen Beziehungen im Kontext des Ehrenamtes aus und sprach dabei von einem elastischen Band von Geben und Nehmen. „Die Wechselwirkung von Geben und Nehmen ist Ausdruck einer lebendigen Beziehung“, so Lehofer. Er spannte dabei den Bogen über Hemmungsfaktoren von elastischen Bändern zu „Energiestaubsaugern“ in zwischenmenschlichen Beziehungen und betonte die Relevanz von Kommunikation. Verbunden mit Sequenzen aus dem alltäglichen Leben zeigte Lehofer dem Publikum auf, wie im Ehrenamt zwei Welten ineinanderspielen können. Die Lesung von Schauspieler Matthias Ohner, „Eine Geste des Überlebens“ von Arno Geiger, ging dem Publikum unter die Haut. Für eine schon fast magische Stimmung sorgte die musikalische Begleitung von Vesna Petković und Werner Radzik, die zwei Songs von David Bowie sowie einen Vorgeschmack auf das im November neu erscheinende Album von Vesna Petković gaben. Hospizbotschafterin und Holding-Vorständin Barbara Muhr führte als Moderatorin einfühlsam durch den Abend.