Group 3

73. Hospizgrundseminar in Graz

Teil 2: Hospizgrundseminar

Termine:
14./15. Oktober 2022
11./12. November 2022
02./03. Dezember 2022
20./21. Jänner 2023
03./04. Februar 2023*
03./04. März 2023

Freitags von 15:00 – 20:00 Uhr
Samstags von 09:00 – 16:00 Uhr

Achtung: Aufgrund der aktuellen Sicherheitslage bezüglich des Coronavirus und unter Berücksichtigung von offiziellen Vorgaben und Empfehlungen können einzelne Termine auch online stattfinden.

Ort: Bildungshaus St. Martin,
Kehlbergstr. 35, 8054 Graz

Information und Anmeldung:
Hospizverein Steiermark
Eva Prünner
Tel.: 0316/39 15 70 – 13
Email: e.pruenner@hospiz-stmk.at

Kultursensible Hospizbegleitung:

Das Projekt „Kultursensible Hospizbegleitung“ erweitert das Angebot des Hospizvereins für Menschen mit Migrationshintergrund, die in ihrer letzten Lebensphase im umfassenden Sinn des Wortes verstanden werden wollen.
Wenn Sie selbst in einem anderen Land geboren und somit mit der Kultur bereits vertraut sind, gute Deutschkenntnisse haben und interessiert sind, Menschen am Lebensende zu begleiten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Ein Einführungsseminar und das Hospizgrundseminar inklusive Zusatzmodul „Kultursensible Hospizbegleitung“ bieten die Basis, um Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen zu begleiten.

Termin:
73. Hospizgrundseminar/Graz – Zusatztag: 29.10.2022, 9:00-17:00 Uhr

ReferentInnen:
Edith Haidacher, Johannes Sulzbacher

Kosten:
kostenlos für Personen mit Migrationshintergrund (Projektförderung der Stadt Graz)

Für nähere Auskünfte:
Birgit Winkler, b.winkler@hospiz-stmk.at, T: 0676/52 05 650

Nähere Infos: www.hospiz-stmk.at

Wir danken der Stadt Graz für die Unterstützung.

 

Teil 1: Einführungsseminar

Die Teilnahme an beiden Terminen des Einführungsseminars ist Voraussetzung für den Besuch des Hospizgrundseminars.

Teil 2: Hospizgrundseminar

Wenn Menschen einen Menschen verloren haben – Eltern, PartnerInnen, FreundInnen – dann hört man oft: Hätte ich nur….!
In der Akutphase rund ums Lebensende ist man jedoch gefordert, vielfach überfordert und oft hat man eben erst „hinterher“ Zeit, Ruhe und den notwendigen Gefühlszustand, um klar denken zu können. Daher kann es sehr hilfreich sein, sich einmal im Leben, wenn alles noch gut ist, Zeit für ein Hospizgrundseminar zu nehmen. Dort kann man sich mit Grundfragen um Lebensende, Tod, Trauer, aber auch mit Themen wie Patientenverfügung auseinandersetzen. ExpertInnen liefern wertvolle Informationen, die in so manchem Fall bestimmt ersparen helfen, „danach“ sagen zu müssen: „Hätte ich nur…!“

Das Hospizgrundseminar umfasst 81 Einheiten. Inhalte des Seminars:

  • Auseinandersetzung mit Sterben und Tod
  • Grundfragen der Gesprächsführung
  • Symbolsprache der Sterbenden
  • Grundformen der Angst
  • Umgang mit Hilflosigkeit
  • Lebensphasen und ihr Sinn
  • Sterbe-, Abschieds- und Trauerrituale
  • Spiritualität
  • Einführung in Palliativpflege, Familienhospiz- u. Pflegekarenz, Schmerzmedizin, Symptomlinderung und ethische Fragen am Lebensende*

ReferentInnen: Mag. Maria Berghofer, Mag. Monika Kollmann
*) FachreferentInnen: Dr. med. Petra Wagner, Sera Isak DGKS
Kursbegleitung: Karl-Josef Lienhart

Teilnahmegebühr: 472,- Euro

Anmeldeschluss für Teil 2: 1. September 2022

pdf

Informationsfolder Einführungsseminar zum Hospizgrundseminar in Graz im Frühjahr 2021

pdf, 876kB
pdf

Informationsfolder zum 73. Hospizgrundseminar in Graz

pdf, 480kB

Hospizarbeit in den Teams der Region

Sie interessieren sich für die Hospizarbeit und wollen unsere Teams in Graz unterstützen?

Sie wollen mehr über das Grundseminar erfahren?