Group 3

Verdiente Ehrung für eine starke Frau

Zum Dank für ihre jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit im Dienst der Mitmenschlichkeit, erhielt Frieda Scheitz, Gründerin des Hospizteams Mariazellerland,
im November 2017 von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer das
“Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark!”

vlnr: LH Hermann Schützenhöfer, Pater Superior Michael Staberl, Sabine Janouschek, Dieter Scheitz, Frieda Scheitz, LT-Präs. Bettina Vollath, Bürgermeister Manfred Seebacher. © Foto Frankl

Die Liebe zu den Mitmenschen ist ihr Antrieb, unermüdliche Tatkraft ihr Markenzeichen. Früh verwitwet, musste Frieda Scheitz ihre drei Söhne allein großziehen. Anstatt sich danach Ruhe zu gönnen, hat sie mit 63 Jahren 2004 das Hospizteam Mariazellerland gegründet und es elf Jahre geleitet. Während dieser Zeit hat sie über 500 Begleitungsstunden absolviert, Teamsitzungen und Fortbildungen ebenso organisiert wie zahlreiche Veranstaltungen und Seminare. Jahrzehntelang war sie im Pfarrgemeinderat Mariazell und im Gemeinderat St. Sebastian aktiv und hat auch in der Caritasbewegung als Firmbegleiterin, im Jugendtreff, in der Volkstanzgruppe sowie der Aktion Leben tatkräftig mitgewirkt.
Auch heute noch, mit 76 Jahren, ist Frieda Scheitz im Hospizteam ihrer Heimatregion als unermüdliche Netzwerkerin tätig und kümmert sich um Kontakte zu BürgermeisterInnen und öffentlichen Institutionen.

Das Team Mariazellerland und der Hospizverein Steiermark gratulieren sehr herzlich!